Die freie Trauung

freie Trauung

JA – nur ein winziges Wort und doch die schönste Brücke zwischen zwei Herzen

Team ALTERNATIVHOCHZEIT | Die freie Trauung

Wenn zwei Liebende beschließen zu heiraten, wollen sie dieses JA besonders zelebrieren, denn es ist mehr als nur die Unterschrift auf dem Standesamt. Es ist eine Herzensangelegenheit und ein Bekenntnis vor Familien und Freunden und all den Menschen, die die Beiden im Leben begleiten. Sie wollen einander öffentlich Vertrauen für die guten und die schlechten Zeiten schenken, die Zusammengehörigkeit durch ein Versprechen und das Tauschen der Ringe besiegeln. Alle sollen sehen: die Zwei gehören für immer zusammen. Dieser feierliche Moment kann auch außerhalb der Kirche in einer freien Trauung wunderschön gestaltet werden.

freie Trauung. Ganz besondere, persönliche, feierliche, individuelle Trauzeremonien fürs Herz. Gemeinsam geplant und entwickelt wird ein unvergessliches Highlight daraus, das euren Tag einmalig macht.

Die freie Trauung bietet Euch/Ihnen* dafür einen besonders individuellen und persönlichen Rahmen und kann überall stattfinden. Sie ist fröhlich, feierlich, humorvoll und lebensnah. Alle sollen spüren, was dieses JA für Euch bedeutet. Eure Liebe und die gemeinsame Geschichte stehen dabei im Mittelpunkt. Wir können den Ablauf klassisch oder unkonventionell, schlicht und geradlinig oder aufwändig und verspielt miteinander planen, gerne auch interaktiv unter Mitwirkung von Freunden oder Familien und mit mehr als nur einer Rede. Zu einer gelungenen Zeremonie gehören immer zu Euch passende Musik und Symbole, die einen einmaligen und emotionalen Moment entstehen lassen, der Euch ein Leben lang ein Lächeln ins Gesicht zaubern soll.

* Wir arbeiten mit unseren Paaren auf einer sehr freundschaftlichen Ebene, daher verwenden wir hier das persönlichere „Du“.

 

freie Trauung


 

UNSER JA IST EIN JA. UNSER JA IST KEIN JAJA.

UNSER JA IST KEIN MÖGLICHERWEISE, KEIN UNTER UMSTÄNDEN,

KEIN PROBEWEISE. UNSER JA IST KEIN NAJA.

UNSER JA IST EIN JA ZU UNS, WIE WIR SIND

UND WIE WIR WERDEN KÖNNEN.

(Josef Dirnbek)